Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am ISAR Klinikum München steht für hohe Fachkompetenz - sowohl in der operativen als auch nicht-operativen Therapie.

Willkommen

Der hohe Spezialisierungsgrad führt zu einem optimalen Behandlungskonzept – unter Anwendung modernster Methoden und Techniken.

Spezialisierung

Die medizinische Qualität ist das Ergebnis aus jahrelanger Erfahrung, konsequenter Spezialisierung und regelmäßigem wissenschaftlichen Austauschs.

Erfahrung und Kompetenz

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Das ISAR Klinikum befindet sich in zentraler Lage in der Innenstadt von München.

Dr. med. Matthias Hoppert ist seit Juni 2017 Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie.
Die Abteilung versorgt das gesamte Leistungsspektrum der modernen Orthopädischen Chirurgie, sowie der Sporttraumatologie. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Orthobiologie und regenerativen Medizin.

Die enge Verknüpfung von ambulanter und stationärer Versorgung unter einem Dach ermöglicht eine medizinisch hochwertige Therapie in einem zukunftsweisendem Gesundheitskonzept.

Aktuelles

8. Jahreskongress der Deutschen Kniegesellschaft (DKG) in Hamburg

Vom 22.11. bis 23.11.2019 fand der 8. Jahreskongress der Deutschen Kniegesellschaft (DKG) in Hamburg statt.

Es trafen sich Traumatologen, Endoprothetiker, Sportorthopäden und Reha-Mediziner und stellten ihre Erfahrungen und Forschungsergebnisse „Zwischen Hightech und Tradition“ in der Komplexen Kniechirurgie vor.

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des ISAR-Klinikums München war mit zwei wissenschaftlichen Beiträgen aktiv vertreten.

Zum Thema „Knie-Endoprothetik“ präsentierte die Arbeitsgruppe um Oberärztin Dr. med. Alexandra Schöllkopf, Assistenzärztin Yana Naemi Liesaus und Chefarzt Dr. med. Matthias Hoppert zwei klinische Studien aus dem ISAR-Klinikum:

– „Continuous adductor canal block versus continuous femoral nerve block in total knee arthroplasty – a retrospective study comparing postoperative pain, mobilization and occurence of falls.“

– „Popliteal tendinopathy after total knee replacement – diagnosis and arthroscopic management.“

8. Jahreskongress